Gemeinde Haßmersheim

Seitenbereiche

Neubürgerinformationen

Was ist zu erledigen bei einer An,- Ab- oder Ummeldung?

Beim Zuzug aus einer anderen Gemeinde oder Stadt müssen Sie sich in Haßmersheim anmelden. Hierzu benötigen Sie den Personalausweis und/oder Reisepass. Beim Umzug innerhalb Haßmersheims müssen Sie sich ummelden. Meldeformulare und Formblätter für den Vermieter erhalten Sie kostenlos im Einwohnermeldeamt (jeweils während der üblichen Öffnungszeiten).

An was ist außerdem zu denken im Zusammenhang mit Zu-, Um- oder Wegzug?

Adressen der jeweils zuständigen Behörden oder Ämter finden Sie unter Behörden service-bw.

  • Wenn Sie Empfänger von Sozialhilfe, Wohngeld oder Lastenzuschuss sind, sollten Sie baldmöglichst die neuen Anträge stellen.
  • Wenn Sie der Wehrüberwachung unterliegen, müssen Sie Ihren Wohnsitzwechsel innerhalb von 8 Tagen dem Kreiswehrersatzamt mitteilen.
  • Wenn Sie ein Auto besitzen, muß die neue Adresse im Kraftfahrzeugschein eingetragen werden. Sie müssen dazu Ihren bereits geänderten Personalausweis mitbringen. Evtl. sind neben der Adressenänderung auch neue Autokennzeichen erforderlich. Hierzu braucht man den geänderten Personalausweis sowie alle Fahrzeugpapiere.
  • Wenn Sie Gemeindeabgaben bezahlen, ersparen Sie sich und der Gemeinde sehr viel Arbeit, wenn Sie der Gemeindekasse eine Abbuchungsermächtigung erteilen. Auch das Finanzamt sollte Ihren neuen Wohnsitz erfahren. Für die Gemeinde Haßmersheim ist das Finanzamt Mosbach zuständig.
  • Ihre Lieferanten für Strom und Gas sollten Sie über den Wohnungswechsel informieren.
  • Für die Wasserversorgung ist der Wasserzweckverband Mühlbachgruppe mit Sitz in Bad Rappenau zuständig. Als Hauseigentümer sind Sie gegenüber dem Zweckverband zahlungspflichtig und sollten sich wegen der Ablesung des Zählerstandes mit diesem in Verbindung setzen. Bei einem Mietverhältnis erfolgt die Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühr grundsätzlich über den Vermieter.
  • Beim Einwohnermeldeamt Haßmersheim erhalten Sie Formulare für Mülleimerbestellung oder bei bereits vorhandenen zur Änderung des Behältervolumens.
  • Kündigen Sie Ihr Telefon am alten Wohnsitz rechtzeitig. Wünschen Sie auch in der neuen Wohnung ein Telefon, können Sie gleichzeitig mit der Kündigung des alten Anschlusses den Neuen beantragen.
  • Sollte Ihre Post nachgesandt werden, stellen Sie bitte einen Nachsendeantrag bei Ihrem bisherigen Zustellpostamt. In der Gemeinde Haßmersheim unterhält die Deutsche Post AG derzeit folgende Agentur: Tankstelle Heck, Theodor-Heuss-Straße 53, 74855 Haßmersheim, Tel.: 06266 929583.
  • Als Rundfunk- und Fernsehteilnehmer geben Sie bitte der Bebührenzentrale Ihre neue Anschrift bekannt. Änderungsformulare liegen in den Banken und Sparkassen aus und können dort ausgefüllt wieder abgegeben werden.
  • Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre Bank, Krankenkasse, Versicherungen und, und, und die neue Anschrift mitzuteilen.
  • Wenn Sie Kinder im Kindergarten oder Schulalter haben: Anmeldung bei der Schule bzw. Kindergarten in deren Einzugsgebiet Sie wohnen (siehe Verzeichnis "Schule, Kindergärten, Bildungseinrichtungen").
  • Wenn Sie gerne Singen, Musizieren, Sport treiben oder ein anderes Hobby gleich welcher Art haben, finden Sie sicher den dazu passenden Verein in unsrem ausführlichen Verzeichnis "Vereine, Gruppen und Verbände".
  • Alles, was in der Gemeinde geschieht, erfahren Sie aus dem Mitteilungsblatt, das wöchentlich erscheint und alle amtlichen Bekanntmachungen und vieles mehr erhält. Sie können es telefonisch im Rathaus, Tel.: 06266 791-38 bestellen.